Notfallmedizin / Intensivmedizin

Unsere personelle und technische Ausstattung gewährleistet eine intensivmedizinische Versorgung von Notfallpatienten. Notfälle wie Autounfälle, Magendrehungen (Hund), Darmverschlüsse und -drehungen, Kaiserschnitte, Kippfenstersyndrom bei Katzen, Harnröhrenverschlüsse, schwere Bissverletzungen oder Trommelsucht (Kaninchen) erfordern eine sofortige tierärztliche Behandlung. Notoperationen unter Inhalationsnarkose und stationäre Intensivbehandlungen (Sauerstoffbox, intravenöse Dauertropfinfusion mittels Infusomaten, Harnkatheter, etc.) führen wir routinemäßig durch. Unsere Stationsboxen ermöglichen es, Tiere stationär zu betreuen.

In Notsituationen sind wir innerhalb der Sprechzeiten telefonisch erreichbar. Bitte kündigen Sie den Notfall telefonisch an und beschreiben diesen, damit nicht wertvolle Zeit verloren geht. Abends, nachts, an Wochenenden und an Feiertagen übernimmt der Mobile Tiernodienst24 (Telefon-Nummer 0160 – 88 11 88 4) die Notfallbetreuung unserer Patienten oder kontaktieren Sie eine Tierärztliche Klinik (www.gelbeseiten.de, u.a. VET ZENTRUM Köln, Tierklinik Stommeln, Tierklinik Neandertal).

Diese Webseite verwendet Cookies um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.